Sommer, Sonne, Reisefieber!

Foto

Nachdem es letzte Woche hier in Köln noch sehr trüb aussah (oben seht ihr den Fotobeweis) scheint heute endlich die Sonne, die Temperaturen klettern langsam aber sicher höher und proportional dazu steigt das Fernweh. Wie schön wäre es jetzt am Strand zu liegen und dem Meeresrauschen zuzuhören oder fremde Städte und Kulturen zu erforschen! Welche anderen Einstellungen das Leben zu begehen gibt es? Was kann ich davon in mein eigenes Leben mitnehmen? Welche anderen Gerüche oder Farbwelten kann ich in fremden Ländern erfahren? Welchen Rhytmus oder Klangart hat die fremde Sprache? Sind die Menschen gastfreundlich oder fühle ich mich nicht willkommen und fehl am Platze?

Foto 3

Wer nicht das Glück hat bald in den nächsten Flieger steigen zu dürfen, dem bleiben immer noch Bücher, die den Leser in ferne Länder und auf spannende Abenteuer mitnehmen. Mit der richtigen Lektüre wird selbst der Urlaub oder das Wochenende auf Balkonien oder im Park zu einer aufregenden Reise und das Fernweh kann etwas gestillt werden. Deshalb möchten wir euch heute ein paar passende Bücher vorstellen:

  • Als erste Empfehlung folgt keine Neuerscheinung, sondern ein Kultbuch für alle rastlosen Seelen: „Unterwegs“ von Jack Kerouac. Der Protagonist macht sich auf einen Reise, bei dem der Weg wichtiger ist als das Ziel. Auf der Suche danach, die innere Sehnsucht nacht Freiheit, Liebe und Abenteuer zu stillen.
  • Unser nächster Tipp spricht wahrscheinlich eher die Frauen an: „Der Sommer ohne Männer“ – ein Roman von Siri Hustvedt – der Titel hält, was er verspricht. Denn es gibt doch so viel mehr im Leben als Männer 😉
  • „Der Geschmack von Apfelkernen“ von Katharina Hagena ruft uns die Sommerferien als Kinder wieder vor Augen und thematisiert gleichzeitig Erinnern und Vergessen.
  • In „Heimweh nach der Wüste – mein Leben als unreine Frau“ entführt uns Hilde Kuhn in den fernen Orient und beschreibt sowohl die faszinierenden Welten und paradisischen Orte wie auch die Schattenseiten des Lebens als Frau in arabischen Ländern. Wir haben Hilde Kuhn gebeten sich zum Thema Reisen und Fernweh Gedanken zu machen – zu welchem Schluss sie gekommen ist lest ihr morgen und übermorgen hier Gastbeiträgen auf unserem Blog.

Wir hoffen euch gefällt unsere kleine Auswahl. Vielleicht habt ihr aber noch weitere Tipps? Postet die doch gerne in einem Kommentar unter diesen Beitrag!

Sonnige Grüße aus dem Büro

Stefanie vom ef-Team

Advertisements

4 Kommentare

  1. Schön…wenn man schon ans Büro gefesselt ist, dann wenigstens literarisch reisen. Und Eure Auswahl ist auch fein. Vielleicht findet sich auch noch hier was für Reisefiebrige: http://saetzeundschaetze.com/category/literarische-streifzuge/reiseliteratur/

    1. Danke, das freut uns! Deine Empfehlungen hören sich auch sehr spannend an, genau das Richtige zum wegträumen!
      Liebe Grüße
      Stefanie vom ef-Team

  2. […] 1) Die vier schönsten Sommerbücher […]

  3. […] verhelfen? Falls sie oder ihr noch weitere Leseempfehlungen braucht: Vor einiger Zeit haben wir hier im Blog bereits Sommerliteratur vorgestellt, die auch bestens für Daheimgebliebene geeignet ist, die sich […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: