Klicks der Woche

  • Amazons Herangehenweise beschäftigt die Buchwelt immer noch nachhaltig. Der Ruf wird laut, nicht mehr bei Amazon zu bestellen, einen passenden Sticker kann man sich auf dieser Website herunterladen: http://thecolbertreport.cc.com/
  • Passend dazu gibt es hier eine Auflistung von Gründen, warum es manchmal schöner sein kann, in einen Buchladen zu gehen anstatt bei Amazon auf den „Kaufen“-Button zu klicken.
  • Deutschland ist einer der wichtigsten Märkte für englischsprachige Bücher. Warum man also auf Englisch veröffentlichen sollte, erfahrt ihr hier!
  • Google Play bietet in Norwegen rund fünf Millionen eBooks an, davon ist jedoch kein einziges von einem norwegischen Verlag. Warum das so ist erfahrt ihr auf börsenblatt.net.
  • Lesempfehlungen von Mark Zuckerberg und Co. findet ihr hier.
  • 20 unveröffentlichte Gedichte des Literatur-Nobelpreisträgers Pablo Neruda wurden gefunden und sollen bald veröffentlicht werden.
  • Auch in der Buchwelt kommt man um die WM 2014 nicht herum: Penguin hat Mannschaften aus Autoren gebildet, auf ihrer Homepage könnt ihr diese begutachten. Für Deutschland steht Freud im Tor.

Passend dazu auch der erste Tweet der Woche:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: