interview-14 Kopieef:
Die Schulen haben ja entschieden, dass sie Mindmaps ganz toll finden und Schüler sollen diese in sämtlichen Fächern für verschiedenste Sachen anwenden.
Entwirfst du auch erst Mindmaps, bevor du schreibst? Oder wie entwirfst du die Charaktere und wie verwebst du sie?

mona:
Mindmaps entwerfe ich nur, wenn ich in einer totalen Sackgasse bin und nicht weiß, wo ich mit meiner Geschichte anfangen soll. Dann sind sie manchmal hilfreich. Ich entwickle Charaktere lieber durch Interviews, das heißt, ich setze mich hin und schreibe fragen für den Charakter auf, und dann denke ich mir, was er/sie dazu sagen würde. So kriegt man schnell ein Gefühl für die Ausdrucksweise und die Eigenschaften von ihm/ihr. Außerdem macht es irrsinnig viel Spaß. Danach plane ich mein Buch tatsächlich Kapitel für Kapitel, bevor ich mit dem Schreiben anfange.
Übrigens: allen einen wunderschönen heiligen Abend!

 

Mona Stärck, „Die Wandlerin“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: